Advanced search options

Advanced Search Options 🞨

Browse by author name (“Author name starts with…”).

Find ETDs with:

in
/  
in
/  
in
/  
in

Written in Published in Earliest date Latest date

Sorted by

Results per page:

Sorted by: relevance · author · university · dateNew search

Language: German

You searched for subject:(Zne i t n rtut ). Showing records 1 – 30 of 142 total matches.

[1] [2] [3] [4] [5]

Search Limiters

Last 2 Years | English Only

Country

▼ Search Limiters


Johannes Gutenberg Universität Mainz

1. Simon, Christian Oliver. Generierung und Charakterisierung von rekombinanten Cytomegaloviren mit Punktmutationen in antigenen Peptiden.

Degree: 2005, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Die Kontrolle der produktiven Cytomegalovirus- (CMV) Infektion ist von der effizienten Rekonstitution antiviraler CD8 T-Zellen abhängig. Dies führt jedoch nicht zur vollständigen Eliminierung des viralen… (more)

Subjects/Keywords: Cytomegalovirus, murines Cytomegalovirus, CMV, mCMV, Latenz, CD8 T-Zellen, BAC-Mutagenese, Punktmutationen, MHC Klasse I, Realtime PCR; cytomegalovirus, murine cytomegalovirus, CMV, mCMV, latency, CD8 T cells, BAC mutagenesis, point mutation, MHC class I, realtime PCR; Natural sciences and mathematics

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Simon, C. O. (2005). Generierung und Charakterisierung von rekombinanten Cytomegaloviren mit Punktmutationen in antigenen Peptiden. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2006/937/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Simon, Christian Oliver. “Generierung und Charakterisierung von rekombinanten Cytomegaloviren mit Punktmutationen in antigenen Peptiden.” 2005. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2006/937/.

MLA Handbook (7th Edition):

Simon, Christian Oliver. “Generierung und Charakterisierung von rekombinanten Cytomegaloviren mit Punktmutationen in antigenen Peptiden.” 2005. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Simon CO. Generierung und Charakterisierung von rekombinanten Cytomegaloviren mit Punktmutationen in antigenen Peptiden. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2005. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2006/937/.

Council of Science Editors:

Simon CO. Generierung und Charakterisierung von rekombinanten Cytomegaloviren mit Punktmutationen in antigenen Peptiden. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2005. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2006/937/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

2. Hahn, Susanne Annette. Einfluss des Treg-Aktivierungsmarkers GARP auf die Differenzierung und Funktion von T-Zellen.

Degree: 2014, Johannes Gutenberg Universität Mainz

CD4+CD25+FoxP3+ regulatorische T-Zellen (Treg) spielen eine essentielle Rolle bei der Unterdrückung von schädlichen Immunreaktionen. Da aktivierte CD4+ T-Helferzellen auch CD25 und FoxP3 exprimieren, können diese… (more)

Subjects/Keywords: Regulatorische T-Zellen, GARP; Regulatory T cells, GARP; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Hahn, S. A. (2014). Einfluss des Treg-Aktivierungsmarkers GARP auf die Differenzierung und Funktion von T-Zellen. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3917/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Hahn, Susanne Annette. “Einfluss des Treg-Aktivierungsmarkers GARP auf die Differenzierung und Funktion von T-Zellen.” 2014. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3917/.

MLA Handbook (7th Edition):

Hahn, Susanne Annette. “Einfluss des Treg-Aktivierungsmarkers GARP auf die Differenzierung und Funktion von T-Zellen.” 2014. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Hahn SA. Einfluss des Treg-Aktivierungsmarkers GARP auf die Differenzierung und Funktion von T-Zellen. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3917/.

Council of Science Editors:

Hahn SA. Einfluss des Treg-Aktivierungsmarkers GARP auf die Differenzierung und Funktion von T-Zellen. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3917/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

3. Reuter, Frank. Zweikernige 3d-Übergangsmetall-Komplexe mit Derivaten des para-Phenylendiamins als redoxaktive Brückenliganden.

Degree: 2010, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Darstellung zweikerniger Koordinationsverbindungen, bei denen zweiwertige Ionen der 3d-Übergangsmetalle über einen bestimmten Liganden verbrückt sind. Dieser Brückenligand, das… (more)

Subjects/Keywords: 3d-Übergangsmetallionen, N,N,N‘,N‘-Tetrakis-(2-methylpyridyl)-benzol-1,4-diamin, zweikernige Komplexe, strukturelle und magnetische Eigenschaften; 3d-transitionmetal ions, N,N,N‘,N‘-tetrakis-(2-methylpyridyl)-benzene-1,4-diamine, dinuclear complexes, structural and magnetic properties; Chemistry and allied sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Reuter, F. (2010). Zweikernige 3d-Übergangsmetall-Komplexe mit Derivaten des para-Phenylendiamins als redoxaktive Brückenliganden. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3301/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Reuter, Frank. “Zweikernige 3d-Übergangsmetall-Komplexe mit Derivaten des para-Phenylendiamins als redoxaktive Brückenliganden.” 2010. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3301/.

MLA Handbook (7th Edition):

Reuter, Frank. “Zweikernige 3d-Übergangsmetall-Komplexe mit Derivaten des para-Phenylendiamins als redoxaktive Brückenliganden.” 2010. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Reuter F. Zweikernige 3d-Übergangsmetall-Komplexe mit Derivaten des para-Phenylendiamins als redoxaktive Brückenliganden. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2010. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3301/.

Council of Science Editors:

Reuter F. Zweikernige 3d-Übergangsmetall-Komplexe mit Derivaten des para-Phenylendiamins als redoxaktive Brückenliganden. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2010. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3301/


Ruhr Universität Bochum

4. Frick, Elisabeth. Die Rolle der c-Jun N terminalen Kinasen (JNK1 und JNK2) im niedrig dosierten DSS-Colitis Modell.

Degree: 2009, Ruhr Universität Bochum

 Die Entstehung der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ist ein multifaktorieller Prozess, in dem unter anderem c- Jun N terminalen Kinasen eine wichtige regulatorische Funktion haben. Wir… (more)

Subjects/Keywords: Chronische Darmentzündung; T-Lymphozyt; Schädigung; Färben; Immunfluoreszenz

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Frick, E. (2009). Die Rolle der c-Jun N terminalen Kinasen (JNK1 und JNK2) im niedrig dosierten DSS-Colitis Modell. (Thesis). Ruhr Universität Bochum. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-27405

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Frick, Elisabeth. “Die Rolle der c-Jun N terminalen Kinasen (JNK1 und JNK2) im niedrig dosierten DSS-Colitis Modell.” 2009. Thesis, Ruhr Universität Bochum. Accessed August 19, 2019. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-27405.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Frick, Elisabeth. “Die Rolle der c-Jun N terminalen Kinasen (JNK1 und JNK2) im niedrig dosierten DSS-Colitis Modell.” 2009. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Frick E. Die Rolle der c-Jun N terminalen Kinasen (JNK1 und JNK2) im niedrig dosierten DSS-Colitis Modell. [Internet] [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-27405.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Frick E. Die Rolle der c-Jun N terminalen Kinasen (JNK1 und JNK2) im niedrig dosierten DSS-Colitis Modell. [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-27405

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Ruhr Universität Bochum

5. Deckers, Martin. Bestimmung von Normwerten für die intrazelluläre Kalziumkonzentration in T-Lymphozyten von Neugeborenen und Erwachsenen : (ontogenetische Aspekte des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration nach Stimulation).

Degree: 2009, Ruhr Universität Bochum

 Die Messung des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration (Cai) nach T- Zellrezeptor Aktivierung gehört zu den Untersuchungen bei Verdacht auf einen angeborenen Immundefekt. Ein zu geringer… (more)

Subjects/Keywords: Signaltransduktion; T-Lymphozyt; Immundefekt; Fluoreszenzspektrometer; Normalwert

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Deckers, M. (2009). Bestimmung von Normwerten für die intrazelluläre Kalziumkonzentration in T-Lymphozyten von Neugeborenen und Erwachsenen : (ontogenetische Aspekte des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration nach Stimulation). (Thesis). Ruhr Universität Bochum. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-28276

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Deckers, Martin. “Bestimmung von Normwerten für die intrazelluläre Kalziumkonzentration in T-Lymphozyten von Neugeborenen und Erwachsenen : (ontogenetische Aspekte des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration nach Stimulation).” 2009. Thesis, Ruhr Universität Bochum. Accessed August 19, 2019. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-28276.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Deckers, Martin. “Bestimmung von Normwerten für die intrazelluläre Kalziumkonzentration in T-Lymphozyten von Neugeborenen und Erwachsenen : (ontogenetische Aspekte des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration nach Stimulation).” 2009. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Deckers M. Bestimmung von Normwerten für die intrazelluläre Kalziumkonzentration in T-Lymphozyten von Neugeborenen und Erwachsenen : (ontogenetische Aspekte des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration nach Stimulation). [Internet] [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-28276.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Deckers M. Bestimmung von Normwerten für die intrazelluläre Kalziumkonzentration in T-Lymphozyten von Neugeborenen und Erwachsenen : (ontogenetische Aspekte des Anstiegs der intrazellulären Kalziumkonzentration nach Stimulation). [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-28276

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Ruhr Universität Bochum

6. Klopotek, Kamila. Modulation des zellulären Immunsystems bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz durch eine kardiale Resynchronisationstherapie.

Degree: 2013, Ruhr Universität Bochum

 Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz weisen eine Aktivierung des Immunsystems auf. Die vorliegende Arbeit soll die Frage beantworten, ob eine kardiale Resynchronisationstherapie (CRT) mittels atrio-biventrikulärer Schrittmacherstimulation… (more)

Subjects/Keywords: Durchflusscytometrie; Antigen CD69; Herzschrittmacher; Erregungsleitungsstörung; T-Lymphozyt

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Klopotek, K. (2013). Modulation des zellulären Immunsystems bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz durch eine kardiale Resynchronisationstherapie. (Thesis). Ruhr Universität Bochum. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-37155

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Klopotek, Kamila. “Modulation des zellulären Immunsystems bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz durch eine kardiale Resynchronisationstherapie.” 2013. Thesis, Ruhr Universität Bochum. Accessed August 19, 2019. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-37155.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Klopotek, Kamila. “Modulation des zellulären Immunsystems bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz durch eine kardiale Resynchronisationstherapie.” 2013. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Klopotek K. Modulation des zellulären Immunsystems bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz durch eine kardiale Resynchronisationstherapie. [Internet] [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2013. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-37155.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Klopotek K. Modulation des zellulären Immunsystems bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz durch eine kardiale Resynchronisationstherapie. [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2013. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-37155

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Johannes Gutenberg Universität Mainz

7. Jung, Matthias. Klinische, zelluläre und immunologische Charakterisierung des Asthmas im Hinblick auf die Asthma-Kontrolle.

Degree: 2014, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Asthma, eine der häufigsten Atemwegserkrankungen, ist ein komplexes Syndrom heterogener Phänotypen. Ihnen allen gemeinsam ist eine Entzündung der Atemwege mit bronchialer Hyperreagibilität und variabler Atemwegsobstruktion.Die… (more)

Subjects/Keywords: Asthma; Asthmakontrolle; T-Helferzelle; Zytokine; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Jung, M. (2014). Klinische, zelluläre und immunologische Charakterisierung des Asthmas im Hinblick auf die Asthma-Kontrolle. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4214/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Jung, Matthias. “Klinische, zelluläre und immunologische Charakterisierung des Asthmas im Hinblick auf die Asthma-Kontrolle.” 2014. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4214/.

MLA Handbook (7th Edition):

Jung, Matthias. “Klinische, zelluläre und immunologische Charakterisierung des Asthmas im Hinblick auf die Asthma-Kontrolle.” 2014. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Jung M. Klinische, zelluläre und immunologische Charakterisierung des Asthmas im Hinblick auf die Asthma-Kontrolle. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4214/.

Council of Science Editors:

Jung M. Klinische, zelluläre und immunologische Charakterisierung des Asthmas im Hinblick auf die Asthma-Kontrolle. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4214/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

8. Brunk, Ariane. Untersuchungen zu Migration, Homing und Effektor-Funktionen humaner T-Lymphozyten in NOD.Cg-Prkdc scid Il2r gtm1Wjl, SzJ-Mäusen im Rahmen der allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation.

Degree: 2011, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Die akute myeloische Leukämie (AML) zählt zu den aggressivsten neoplastischen Erkrankungenrnder Hämatopoese. Die Mehrheit der Patienten mit AML erreicht nach Induktions-rnChemotherapie den Zustand der kompletten… (more)

Subjects/Keywords: Leukämie, T Lymphozyten, Effektorfunktionen, Migration, Homing; Leukemia, T Lymphocytes, Effector functions, Migration, Homing; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Brunk, A. (2011). Untersuchungen zu Migration, Homing und Effektor-Funktionen humaner T-Lymphozyten in NOD.Cg-Prkdc scid Il2r gtm1Wjl, SzJ-Mäusen im Rahmen der allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3019/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Brunk, Ariane. “Untersuchungen zu Migration, Homing und Effektor-Funktionen humaner T-Lymphozyten in NOD.Cg-Prkdc scid Il2r gtm1Wjl, SzJ-Mäusen im Rahmen der allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation.” 2011. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3019/.

MLA Handbook (7th Edition):

Brunk, Ariane. “Untersuchungen zu Migration, Homing und Effektor-Funktionen humaner T-Lymphozyten in NOD.Cg-Prkdc scid Il2r gtm1Wjl, SzJ-Mäusen im Rahmen der allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation.” 2011. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Brunk A. Untersuchungen zu Migration, Homing und Effektor-Funktionen humaner T-Lymphozyten in NOD.Cg-Prkdc scid Il2r gtm1Wjl, SzJ-Mäusen im Rahmen der allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2011. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3019/.

Council of Science Editors:

Brunk A. Untersuchungen zu Migration, Homing und Effektor-Funktionen humaner T-Lymphozyten in NOD.Cg-Prkdc scid Il2r gtm1Wjl, SzJ-Mäusen im Rahmen der allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2011. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3019/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

9. Hubo, Mario. Vergleichende Untersuchungen zur funktionellen Wechselwirkung von T-Helferzellen, regulatorischen T-Zellen und dendritischen Zellen.

Degree: 2012, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Dendritische Zellen (DC) verbinden angeborene und adaptive Immunität. Abhängig vom Aktivierungsgrad vermitteln sie Toleranz oder Immunität. Hier wurden konventionelle DC (kDC) und plasmazytoide DC (pDC)… (more)

Subjects/Keywords: Dendritische Zellen; T-Zellen; Toleranz; dendritic cells; T cells; tolerance; Natural sciences and mathematics

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Hubo, M. (2012). Vergleichende Untersuchungen zur funktionellen Wechselwirkung von T-Helferzellen, regulatorischen T-Zellen und dendritischen Zellen. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3202/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Hubo, Mario. “Vergleichende Untersuchungen zur funktionellen Wechselwirkung von T-Helferzellen, regulatorischen T-Zellen und dendritischen Zellen.” 2012. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3202/.

MLA Handbook (7th Edition):

Hubo, Mario. “Vergleichende Untersuchungen zur funktionellen Wechselwirkung von T-Helferzellen, regulatorischen T-Zellen und dendritischen Zellen.” 2012. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Hubo M. Vergleichende Untersuchungen zur funktionellen Wechselwirkung von T-Helferzellen, regulatorischen T-Zellen und dendritischen Zellen. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2012. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3202/.

Council of Science Editors:

Hubo M. Vergleichende Untersuchungen zur funktionellen Wechselwirkung von T-Helferzellen, regulatorischen T-Zellen und dendritischen Zellen. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2012. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3202/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

10. Mades, Andreas. Optimierte biologische Aktivität allo- und tumorreaktiver CD8-+-T-Lymphozyten im humanisierten Mausmodell durch IL-15-Superagonisten.

Degree: 2015, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Interleukin 15 (IL-15) gilt als eines der vielversprechendsten zukünftigen Medikamente für die Krebstherapie. Es fördert die Proliferation, Persistenz und Funktion von CD8+ T-Zellen und vermittelt… (more)

Subjects/Keywords: Interleukin 15, adoptiver T-Zelltransfer, Immuntherapie; interleukin 15 adoptive T cell transfer, immunotherapy; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Mades, A. (2015). Optimierte biologische Aktivität allo- und tumorreaktiver CD8-+-T-Lymphozyten im humanisierten Mausmodell durch IL-15-Superagonisten. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4184/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Mades, Andreas. “Optimierte biologische Aktivität allo- und tumorreaktiver CD8-+-T-Lymphozyten im humanisierten Mausmodell durch IL-15-Superagonisten.” 2015. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4184/.

MLA Handbook (7th Edition):

Mades, Andreas. “Optimierte biologische Aktivität allo- und tumorreaktiver CD8-+-T-Lymphozyten im humanisierten Mausmodell durch IL-15-Superagonisten.” 2015. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Mades A. Optimierte biologische Aktivität allo- und tumorreaktiver CD8-+-T-Lymphozyten im humanisierten Mausmodell durch IL-15-Superagonisten. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2015. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4184/.

Council of Science Editors:

Mades A. Optimierte biologische Aktivität allo- und tumorreaktiver CD8-+-T-Lymphozyten im humanisierten Mausmodell durch IL-15-Superagonisten. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2015. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4184/


Ruhr Universität Bochum

11. Lemke, Jessica. Synthese asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate.

Degree: 2009, Ruhr Universität Bochum

 Im Rahmen der Arbeit "Synthese Asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate" wurden Ruthenium- und Gold-NHC-Komplexe hergestellt und mit Peptiden oder Aminosäuren funktionalisiert. In in vitro-Tests… (more)

Subjects/Keywords: Carbene; Heterocyclische Carbene (-N); Metallkomplexe; Cytotoxizität; Peptidsynthese

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Lemke, J. (2009). Synthese asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate. (Thesis). Ruhr Universität Bochum. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-26110

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Lemke, Jessica. “Synthese asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate.” 2009. Thesis, Ruhr Universität Bochum. Accessed August 19, 2019. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-26110.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Lemke, Jessica. “Synthese asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate.” 2009. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Lemke J. Synthese asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate. [Internet] [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-26110.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Lemke J. Synthese asymmetrischer N-heterozyklischer Carbenkomplexe und deren Biokonjugate. [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-26110

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Johannes Gutenberg Universität Mainz

12. Buba, Annette. Synthese C-glycosidischer und N-methylierter Glycosylaminosäuren für den Aufbau von Mimetika tumorassoziierter MUC1-Glycopeptidantigene unter Verwendung mikrostrukturierter Reaktoren.

Degree: 2015, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Zur Synthese hydrolysestabiler MUC1-Antitumorvakzine wurde im Rahmen dieser Arbeit zunächst ein Verfahren zur effizienten N Methylierung von Fmoc-Aminosäuren entwickelt. Die Synthese erfolgte in einer zweistufigen… (more)

Subjects/Keywords: Tube-in-Tube-Reaktor; N-Methylaminosäuren; N-Methylglycosylaminosäuren; N-Methylpeptid; C-Glycoside; Tube-in-tube-reactor; N-methyl amino acids; N-methyl glycosyl amino acids; N-methyl peptide; C-glycosides; Chemistry and allied sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Buba, A. (2015). Synthese C-glycosidischer und N-methylierter Glycosylaminosäuren für den Aufbau von Mimetika tumorassoziierter MUC1-Glycopeptidantigene unter Verwendung mikrostrukturierter Reaktoren. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4076/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Buba, Annette. “Synthese C-glycosidischer und N-methylierter Glycosylaminosäuren für den Aufbau von Mimetika tumorassoziierter MUC1-Glycopeptidantigene unter Verwendung mikrostrukturierter Reaktoren.” 2015. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4076/.

MLA Handbook (7th Edition):

Buba, Annette. “Synthese C-glycosidischer und N-methylierter Glycosylaminosäuren für den Aufbau von Mimetika tumorassoziierter MUC1-Glycopeptidantigene unter Verwendung mikrostrukturierter Reaktoren.” 2015. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Buba A. Synthese C-glycosidischer und N-methylierter Glycosylaminosäuren für den Aufbau von Mimetika tumorassoziierter MUC1-Glycopeptidantigene unter Verwendung mikrostrukturierter Reaktoren. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2015. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4076/.

Council of Science Editors:

Buba A. Synthese C-glycosidischer und N-methylierter Glycosylaminosäuren für den Aufbau von Mimetika tumorassoziierter MUC1-Glycopeptidantigene unter Verwendung mikrostrukturierter Reaktoren. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2015. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4076/


ETH Zürich

13. Stampfli, Joel. Herstellung von FV-Thermoplast-Profilen mit geometrisch komplexen Querschnitten.

Degree: 2006, ETH Zürich

Subjects/Keywords: PRODUKTIONSTECHNIK; I-PROFILE + H-PROFILE + DOPPEL-T-PROFILE (WERKSTOFFFORMEN); WINKELPROFILE + L-PROFILE + V-PROFILE (WERKSTOFFFORMEN); POLYMERE VERBUNDWERKSTOFFE UND FASERVERSTÄRKTE KUNSTSTOFFE; THERMOPLASTISCHE KUNSTSTOFFE; PRODUCTION ENGINEERING; I-PROFILES + H-PROFILES (MATERIAL FORMS); ANGLE PROFILES + L-PROFILES + V-PROFILES (MATERIAL FORMS); POLYMER COMPOUND MATERIALS AND FIBRE REINFORCED PLASTICS; THERMOPLASTICS; info:eu-repo/classification/ddc/620; info:eu-repo/classification/ddc/620; Engineering & allied operations; Engineering & allied operations

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Stampfli, J. (2006). Herstellung von FV-Thermoplast-Profilen mit geometrisch komplexen Querschnitten. (Thesis). ETH Zürich. Retrieved from http://hdl.handle.net/20.500.11850/149265

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Stampfli, Joel. “Herstellung von FV-Thermoplast-Profilen mit geometrisch komplexen Querschnitten.” 2006. Thesis, ETH Zürich. Accessed August 19, 2019. http://hdl.handle.net/20.500.11850/149265.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Stampfli, Joel. “Herstellung von FV-Thermoplast-Profilen mit geometrisch komplexen Querschnitten.” 2006. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Stampfli J. Herstellung von FV-Thermoplast-Profilen mit geometrisch komplexen Querschnitten. [Internet] [Thesis]. ETH Zürich; 2006. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://hdl.handle.net/20.500.11850/149265.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Stampfli J. Herstellung von FV-Thermoplast-Profilen mit geometrisch komplexen Querschnitten. [Thesis]. ETH Zürich; 2006. Available from: http://hdl.handle.net/20.500.11850/149265

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Humboldt University of Berlin

14. Nielsen, Jan Hendrik. Verteilte Anonymisierung von vertikal partitionierten Daten.

Degree: 2013, Humboldt University of Berlin

Das Erheben und Verarbeiten von sensiblen, personenbezogenen Informationen zur statistischen Auswertung ist im medizinischen Umfeld unerlässlich. Aufgrund der Vertraulichkeit der Daten kann eine Veröffentlichung ausschließlich… (more)

Subjects/Keywords: Datenschutz; privacy; distributed system; Informatik; Anonymisierung; Verteiltes System; k-Anonymität; t-Closeness; anonymization; k-anonymity; t-closeness; ddc:004

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Nielsen, J. H. (2013). Verteilte Anonymisierung von vertikal partitionierten Daten. (Masters Thesis). Humboldt University of Berlin. Retrieved from http://edoc.hu-berlin.de/docviews/abstract.php?id=40359 ; http://edoc.hu-berlin.de/master/nielsen-jan-hendrik-2013-03-22/PDF/nielsen.pdf ; http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100213191

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Nielsen, Jan Hendrik. “Verteilte Anonymisierung von vertikal partitionierten Daten.” 2013. Masters Thesis, Humboldt University of Berlin. Accessed August 19, 2019. http://edoc.hu-berlin.de/docviews/abstract.php?id=40359 ; http://edoc.hu-berlin.de/master/nielsen-jan-hendrik-2013-03-22/PDF/nielsen.pdf ; http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100213191.

MLA Handbook (7th Edition):

Nielsen, Jan Hendrik. “Verteilte Anonymisierung von vertikal partitionierten Daten.” 2013. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Nielsen JH. Verteilte Anonymisierung von vertikal partitionierten Daten. [Internet] [Masters thesis]. Humboldt University of Berlin; 2013. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://edoc.hu-berlin.de/docviews/abstract.php?id=40359 ; http://edoc.hu-berlin.de/master/nielsen-jan-hendrik-2013-03-22/PDF/nielsen.pdf ; http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100213191.

Council of Science Editors:

Nielsen JH. Verteilte Anonymisierung von vertikal partitionierten Daten. [Masters Thesis]. Humboldt University of Berlin; 2013. Available from: http://edoc.hu-berlin.de/docviews/abstract.php?id=40359 ; http://edoc.hu-berlin.de/master/nielsen-jan-hendrik-2013-03-22/PDF/nielsen.pdf ; http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:11-100213191


Johannes Gutenberg Universität Mainz

15. Kuhs, Sandra. Identifizierung und Charakterisierung T-zellerkannter tumorassoziierter Antigene im Melanommodell D41.

Degree: 2009, Johannes Gutenberg Universität Mainz

In der vorliegenden Arbeit wurden Zielstrukturen autologer, tumorreaktiver CD8+ T-Zellen im Modell des Melanompatienten D41 charakterisiert, der im metastasierten Stadium nach Vakzinierung mit autologen dendritischen… (more)

Subjects/Keywords: CD8+ T-Zellen; Cancer-Testis-Antigene; TSPY; Melanom; MLTC; CD8+ T cells; Cancer-Testis-antigens; TSPY; melanoma; MLTC; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Kuhs, S. (2009). Identifizierung und Charakterisierung T-zellerkannter tumorassoziierter Antigene im Melanommodell D41. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2681/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Kuhs, Sandra. “Identifizierung und Charakterisierung T-zellerkannter tumorassoziierter Antigene im Melanommodell D41.” 2009. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2681/.

MLA Handbook (7th Edition):

Kuhs, Sandra. “Identifizierung und Charakterisierung T-zellerkannter tumorassoziierter Antigene im Melanommodell D41.” 2009. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Kuhs S. Identifizierung und Charakterisierung T-zellerkannter tumorassoziierter Antigene im Melanommodell D41. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2009. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2681/.

Council of Science Editors:

Kuhs S. Identifizierung und Charakterisierung T-zellerkannter tumorassoziierter Antigene im Melanommodell D41. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2009. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2681/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

16. Lupp, Corinna. Mechanismen zur Suppression der experimentellen akuten Graft-versus-Host-Disease.

Degree: 2010, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Die Transplantation von allogenen hämatopoetischen Stammzellen stellt für viele Patienten mit hämatologischen Erkrankungen, wie beispielsweise akuter Leukämie, oftmals die einzige kurative Therapieoption dar. Die Erkennung… (more)

Subjects/Keywords: GvHD; regulatorische T-Zellen; IL-10; cAMP; GvHD; regulatory T cells; IL-10; cAMP; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Lupp, C. (2010). Mechanismen zur Suppression der experimentellen akuten Graft-versus-Host-Disease. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2793/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Lupp, Corinna. “Mechanismen zur Suppression der experimentellen akuten Graft-versus-Host-Disease.” 2010. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2793/.

MLA Handbook (7th Edition):

Lupp, Corinna. “Mechanismen zur Suppression der experimentellen akuten Graft-versus-Host-Disease.” 2010. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Lupp C. Mechanismen zur Suppression der experimentellen akuten Graft-versus-Host-Disease. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2010. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2793/.

Council of Science Editors:

Lupp C. Mechanismen zur Suppression der experimentellen akuten Graft-versus-Host-Disease. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2010. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2793/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

17. Gadomsky, Christian. Suche nach Zielgenen des T-Box-Transkriptionsfaktors Optomotor-blind aus Drosophila melanogaster.

Degree: 2011, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Zusammenfassung:rnrnDas Ziel der Arbeit bestand darin mehr über die Funktion des T-Box Transkriptionsfaktors Omb zu erfahren. Dm omb ist der nächste Verwandte zu Hs Tbx2/3,… (more)

Subjects/Keywords: T-Box; Optomotor-blind; Drosophila; Imaginalscheiben; Musterbildung; T-box; Optomotor-blind; Drosophila; imagnal discs; patterning; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Gadomsky, C. (2011). Suche nach Zielgenen des T-Box-Transkriptionsfaktors Optomotor-blind aus Drosophila melanogaster. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2943/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Gadomsky, Christian. “Suche nach Zielgenen des T-Box-Transkriptionsfaktors Optomotor-blind aus Drosophila melanogaster.” 2011. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2943/.

MLA Handbook (7th Edition):

Gadomsky, Christian. “Suche nach Zielgenen des T-Box-Transkriptionsfaktors Optomotor-blind aus Drosophila melanogaster.” 2011. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Gadomsky C. Suche nach Zielgenen des T-Box-Transkriptionsfaktors Optomotor-blind aus Drosophila melanogaster. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2011. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2943/.

Council of Science Editors:

Gadomsky C. Suche nach Zielgenen des T-Box-Transkriptionsfaktors Optomotor-blind aus Drosophila melanogaster. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2011. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2011/2943/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

18. Correll, Anita Luise Ellen. Untersuchungen zum Einfluss des malignen Melanoms auf die Frequenz und Funktion regulatorischer T-Zellen.

Degree: 2012, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Im Immunsystem spielen regulatorische T-Zellen (Treg) eine essentielle Rolle bei der Unterdrückung und Eindämmung von überschüssigen oder schädlichen Immunreaktionen. Ihre suppressiven Eigenschaften wirken aber auch… (more)

Subjects/Keywords: Regulatorische T-Zelle; Melanom; Dendritische Zelle; Immuntherapie; Interleukin-1; regulatory T cell; melanoma; dendritic cell; immunotherapy; interleukin-1; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Correll, A. L. E. (2012). Untersuchungen zum Einfluss des malignen Melanoms auf die Frequenz und Funktion regulatorischer T-Zellen. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3111/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Correll, Anita Luise Ellen. “Untersuchungen zum Einfluss des malignen Melanoms auf die Frequenz und Funktion regulatorischer T-Zellen.” 2012. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3111/.

MLA Handbook (7th Edition):

Correll, Anita Luise Ellen. “Untersuchungen zum Einfluss des malignen Melanoms auf die Frequenz und Funktion regulatorischer T-Zellen.” 2012. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Correll ALE. Untersuchungen zum Einfluss des malignen Melanoms auf die Frequenz und Funktion regulatorischer T-Zellen. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2012. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3111/.

Council of Science Editors:

Correll ALE. Untersuchungen zum Einfluss des malignen Melanoms auf die Frequenz und Funktion regulatorischer T-Zellen. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2012. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2012/3111/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

19. Muth, Sabine. Regulation der Funktion dendritischer Zellen im immunologischen steady state.

Degree: 2012, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Dendritische Zellen sind professionelle Antigenpräsentierende Zellen und übernehmen sowohl in der Aktivierung naiver T-Zellen als auch in der Aufrechterhaltung peripherer Toleranz eine zentrale Funktion. Ruhende… (more)

Subjects/Keywords: Dendritische Zellen; Periphere Toleranz; regulatorische T-Zellen; Autoimmunität; dendritic cells; peripheral tolerance; regulatory T cells; autoimmunity; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Muth, S. (2012). Regulation der Funktion dendritischer Zellen im immunologischen steady state. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3353/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Muth, Sabine. “Regulation der Funktion dendritischer Zellen im immunologischen steady state.” 2012. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3353/.

MLA Handbook (7th Edition):

Muth, Sabine. “Regulation der Funktion dendritischer Zellen im immunologischen steady state.” 2012. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Muth S. Regulation der Funktion dendritischer Zellen im immunologischen steady state. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2012. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3353/.

Council of Science Editors:

Muth S. Regulation der Funktion dendritischer Zellen im immunologischen steady state. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2012. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3353/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

20. Grießl, Marion. Charakterisierung der Latenz des murinen Cytomegalovirus in vivo.

Degree: 2013, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Die primäre, produktive Cytomegalovirus (CMV)-Infektion wird im immunkompetenten Patienten effizient durch antivirale CD8+ T-Zellen kontrolliert. Das virale Genom besitzt jedoch die Fähigkeit, in einem nicht… (more)

Subjects/Keywords: Cytomegalovirus; Virologie; Transkriptanalyse; CD8 T-Zellen; Latenz; cytomegalovirus; virology; latency; CD8 T-cells; RT-qPCR; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Grießl, M. (2013). Charakterisierung der Latenz des murinen Cytomegalovirus in vivo. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3587/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Grießl, Marion. “Charakterisierung der Latenz des murinen Cytomegalovirus in vivo.” 2013. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3587/.

MLA Handbook (7th Edition):

Grießl, Marion. “Charakterisierung der Latenz des murinen Cytomegalovirus in vivo.” 2013. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Grießl M. Charakterisierung der Latenz des murinen Cytomegalovirus in vivo. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2013. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3587/.

Council of Science Editors:

Grießl M. Charakterisierung der Latenz des murinen Cytomegalovirus in vivo. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2013. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2013/3587/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

21. Trinschek, Bettina. Untersuchungen zur Regulation von T-Effektorzellen im peripheren Blut von MS-Patienten und humanisierten Mäusen mit einer induzierten autoimmunen Enzephalitis.

Degree: 2013, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Die Multiple Sklerose (MS) ist eine Autoimmunkrankheit des zentralen Nervensystems, bei der sich autoreaktive T-Effektorzellen der Kontrolle durch regulatorische T-Zellen (Treg) entziehen. Innerhalb dieser Arbeit… (more)

Subjects/Keywords: Interleukin-6, Multiple Sklerose, regulatorische T-Zellen, humanisierte Mäuse; Interleukine-6, Multiple Sclerosis, regulatory T cells, humanized mice; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Trinschek, B. (2013). Untersuchungen zur Regulation von T-Effektorzellen im peripheren Blut von MS-Patienten und humanisierten Mäusen mit einer induzierten autoimmunen Enzephalitis. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3622/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Trinschek, Bettina. “Untersuchungen zur Regulation von T-Effektorzellen im peripheren Blut von MS-Patienten und humanisierten Mäusen mit einer induzierten autoimmunen Enzephalitis.” 2013. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3622/.

MLA Handbook (7th Edition):

Trinschek, Bettina. “Untersuchungen zur Regulation von T-Effektorzellen im peripheren Blut von MS-Patienten und humanisierten Mäusen mit einer induzierten autoimmunen Enzephalitis.” 2013. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Trinschek B. Untersuchungen zur Regulation von T-Effektorzellen im peripheren Blut von MS-Patienten und humanisierten Mäusen mit einer induzierten autoimmunen Enzephalitis. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2013. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3622/.

Council of Science Editors:

Trinschek B. Untersuchungen zur Regulation von T-Effektorzellen im peripheren Blut von MS-Patienten und humanisierten Mäusen mit einer induzierten autoimmunen Enzephalitis. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2013. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3622/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

22. Brähler, Melanie. Untersuchungen der Aktivierungs- und Effektorwege von T-Helferzellen in der Pathogenese vaskulärer inflammatorischer Prozesse.

Degree: 2014, Johannes Gutenberg Universität Mainz

T-Zellen sind an der Induktion und Erhaltung chronischer Entzündungen maßgeblich beteiligt. Im Bereich kardiovaskulärer Erkrankungen konnte eine Beteiligung von T-Zellen an der Entstehung von Ateriosklerose,… (more)

Subjects/Keywords: Immunologie; kardiovaskuläre Erkrankungen; T-Zellen; venöse Thrombose; immunology; cardiovascular diseases; T cells; venous thrombosis; Natural sciences and mathematics

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Brähler, M. (2014). Untersuchungen der Aktivierungs- und Effektorwege von T-Helferzellen in der Pathogenese vaskulärer inflammatorischer Prozesse. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3691/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Brähler, Melanie. “Untersuchungen der Aktivierungs- und Effektorwege von T-Helferzellen in der Pathogenese vaskulärer inflammatorischer Prozesse.” 2014. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3691/.

MLA Handbook (7th Edition):

Brähler, Melanie. “Untersuchungen der Aktivierungs- und Effektorwege von T-Helferzellen in der Pathogenese vaskulärer inflammatorischer Prozesse.” 2014. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Brähler M. Untersuchungen der Aktivierungs- und Effektorwege von T-Helferzellen in der Pathogenese vaskulärer inflammatorischer Prozesse. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3691/.

Council of Science Editors:

Brähler M. Untersuchungen der Aktivierungs- und Effektorwege von T-Helferzellen in der Pathogenese vaskulärer inflammatorischer Prozesse. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3691/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

23. Hofmann, Claudia. Analyse der T-Zellkreuzreaktivität bei Birkenpollenallergikern mit assoziierter Nahrungsmittelallergie.

Degree: 2014, Johannes Gutenberg Universität Mainz

Eine Pollenallergie geht häufig mit einer sekundären Nahrungsmittelallergie einher, die durch die Kreuzreaktivität zwischen dem Pollen- und dem Nahrungsmittelallergen verursacht wird. In der vorliegenden Arbeit… (more)

Subjects/Keywords: T-Zellkreuzreaktivität, Birkenpollenallergie, Nahrungsmittelallergie, Haselnuss, Karotte; T-cell cross-reactivity, birch pollen allergy, food allergy, hazelnut, carrot; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Hofmann, C. (2014). Analyse der T-Zellkreuzreaktivität bei Birkenpollenallergikern mit assoziierter Nahrungsmittelallergie. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3858/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Hofmann, Claudia. “Analyse der T-Zellkreuzreaktivität bei Birkenpollenallergikern mit assoziierter Nahrungsmittelallergie.” 2014. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3858/.

MLA Handbook (7th Edition):

Hofmann, Claudia. “Analyse der T-Zellkreuzreaktivität bei Birkenpollenallergikern mit assoziierter Nahrungsmittelallergie.” 2014. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Hofmann C. Analyse der T-Zellkreuzreaktivität bei Birkenpollenallergikern mit assoziierter Nahrungsmittelallergie. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3858/.

Council of Science Editors:

Hofmann C. Analyse der T-Zellkreuzreaktivität bei Birkenpollenallergikern mit assoziierter Nahrungsmittelallergie. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3858/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

24. Kukla, Katharina. Erkennung der alpha-Kette des GM-CSF-Rezeptors (CSF2RA) durch einen HLA-unabhängigen alpha:beta-T-Zellrezeptor.

Degree: 2015, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Aus dem tumorreaktiven T-Zellrepertoire der Melanompatientin Ma-Mel-86/INTH, bei der im Verlauf Lymphknotenmetastasen HLA-Klasse I-negativer Tumorzellen auftraten, wurden durch Stimulation mit autologen Tumorzellen CD8+ T-Zellklone isoliert… (more)

Subjects/Keywords: CSF2RA; HLA-unabhängige Antigenerkennung; T-Zellrezeptor; Immuntherapie; Krebs; CSF2RA; HLA-independent antigen recognition; T-cell receptor; Immunotherapy; cancer; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Kukla, K. (2015). Erkennung der alpha-Kette des GM-CSF-Rezeptors (CSF2RA) durch einen HLA-unabhängigen alpha:beta-T-Zellrezeptor. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4058/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Kukla, Katharina. “Erkennung der alpha-Kette des GM-CSF-Rezeptors (CSF2RA) durch einen HLA-unabhängigen alpha:beta-T-Zellrezeptor.” 2015. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4058/.

MLA Handbook (7th Edition):

Kukla, Katharina. “Erkennung der alpha-Kette des GM-CSF-Rezeptors (CSF2RA) durch einen HLA-unabhängigen alpha:beta-T-Zellrezeptor.” 2015. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Kukla K. Erkennung der alpha-Kette des GM-CSF-Rezeptors (CSF2RA) durch einen HLA-unabhängigen alpha:beta-T-Zellrezeptor. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2015. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4058/.

Council of Science Editors:

Kukla K. Erkennung der alpha-Kette des GM-CSF-Rezeptors (CSF2RA) durch einen HLA-unabhängigen alpha:beta-T-Zellrezeptor. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2015. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2015/4058/

25. Strohmann, Isabel. Zum Biegedrillknicken von biegebeanspruchten I‐Profilen mit und ohne Voute.

Degree: 2010, Technische Universität Dortmund

Portal frame structures made of steel mostly comprise open, I-shaped, hot-rolled sections. Often the depth of the rafter is increased near the eaves by a… (more)

Subjects/Keywords: Biegedrillknicken; I-Profil; Stabilität; Stahlbau; Voute; 690

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Strohmann, I. (2010). Zum Biegedrillknicken von biegebeanspruchten I‐Profilen mit und ohne Voute. (Thesis). Technische Universität Dortmund. Retrieved from http://hdl.handle.net/2003/29187

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Strohmann, Isabel. “Zum Biegedrillknicken von biegebeanspruchten I‐Profilen mit und ohne Voute.” 2010. Thesis, Technische Universität Dortmund. Accessed August 19, 2019. http://hdl.handle.net/2003/29187.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Strohmann, Isabel. “Zum Biegedrillknicken von biegebeanspruchten I‐Profilen mit und ohne Voute.” 2010. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Strohmann I. Zum Biegedrillknicken von biegebeanspruchten I‐Profilen mit und ohne Voute. [Internet] [Thesis]. Technische Universität Dortmund; 2010. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://hdl.handle.net/2003/29187.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Strohmann I. Zum Biegedrillknicken von biegebeanspruchten I‐Profilen mit und ohne Voute. [Thesis]. Technische Universität Dortmund; 2010. Available from: http://hdl.handle.net/2003/29187

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Tampere University

26. Kaihlanen, Sari. Der deutsche Konjunktiv I und seine finnischen Äquivalente. Eine kontrastive Analyse anhand deutsch- und finnischsprachiger Gegenwartsliteratur und ihrer Übersetzungen .

Degree: 2016, Tampere University

 Kielten kielioppijärjestelmät eroavat usein enemmän tai vähemmän toisistaan, ja tarjoavat näin kääntäjälle paitsi kielen sisällöllisiä, myös sen rakenteellisia haasteita. Yksi tällainen haaste on, miten tai… (more)

Subjects/Keywords: kontrastiivinen analyysi; konjunktiivi I; kääntäminen; modaliteetti; modus

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Kaihlanen, S. (2016). Der deutsche Konjunktiv I und seine finnischen Äquivalente. Eine kontrastive Analyse anhand deutsch- und finnischsprachiger Gegenwartsliteratur und ihrer Übersetzungen . (Masters Thesis). Tampere University. Retrieved from https://trepo.tuni.fi/handle/10024/100219

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Kaihlanen, Sari. “Der deutsche Konjunktiv I und seine finnischen Äquivalente. Eine kontrastive Analyse anhand deutsch- und finnischsprachiger Gegenwartsliteratur und ihrer Übersetzungen .” 2016. Masters Thesis, Tampere University. Accessed August 19, 2019. https://trepo.tuni.fi/handle/10024/100219.

MLA Handbook (7th Edition):

Kaihlanen, Sari. “Der deutsche Konjunktiv I und seine finnischen Äquivalente. Eine kontrastive Analyse anhand deutsch- und finnischsprachiger Gegenwartsliteratur und ihrer Übersetzungen .” 2016. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Kaihlanen S. Der deutsche Konjunktiv I und seine finnischen Äquivalente. Eine kontrastive Analyse anhand deutsch- und finnischsprachiger Gegenwartsliteratur und ihrer Übersetzungen . [Internet] [Masters thesis]. Tampere University; 2016. [cited 2019 Aug 19]. Available from: https://trepo.tuni.fi/handle/10024/100219.

Council of Science Editors:

Kaihlanen S. Der deutsche Konjunktiv I und seine finnischen Äquivalente. Eine kontrastive Analyse anhand deutsch- und finnischsprachiger Gegenwartsliteratur und ihrer Übersetzungen . [Masters Thesis]. Tampere University; 2016. Available from: https://trepo.tuni.fi/handle/10024/100219


Johannes Gutenberg Universität Mainz

27. Fischer, Dirk. N-Vinylamidderivate zur Synthese neuartiger Kern-Schale-Partikel und Hydrogele.

Degree: 2007, Johannes Gutenberg Universität Mainz

N-Vinylamidderivate sind eine toxikologische unbedenkliche Monomerklasse. Mit diesen Monomeren wurden verschiedene technische Anwendungsgebiete im Bereich der Kern-Schale-Partikel und der fließfähigen und vernetzten Hydrogele untersucht. Kern-Schale-Partikel… (more)

Subjects/Keywords: N-Vinylformamid, N-Vinylacetamid, N-Methyl-N-vinylacetamid, Kern-Schale-Partikel, Hydrogele, Emulsionspolymerisation; N-Vinylformamide, N-Vinylaceteamide, N-Methyl-N-vinylaceteamide, Core-Shell-Particles, Hydrogels, Emulsionpolymerization; Chemistry and allied sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Fischer, D. (2007). N-Vinylamidderivate zur Synthese neuartiger Kern-Schale-Partikel und Hydrogele. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2007/1491/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Fischer, Dirk. “N-Vinylamidderivate zur Synthese neuartiger Kern-Schale-Partikel und Hydrogele.” 2007. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2007/1491/.

MLA Handbook (7th Edition):

Fischer, Dirk. “N-Vinylamidderivate zur Synthese neuartiger Kern-Schale-Partikel und Hydrogele.” 2007. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Fischer D. N-Vinylamidderivate zur Synthese neuartiger Kern-Schale-Partikel und Hydrogele. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2007. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2007/1491/.

Council of Science Editors:

Fischer D. N-Vinylamidderivate zur Synthese neuartiger Kern-Schale-Partikel und Hydrogele. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2007. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2007/1491/


Johannes Gutenberg Universität Mainz

28. Fink, Annette. Molekulare Grundlagen der Immunkontrolle des murinen Cytomegalovirus in Gegenwart viruskodierter Immunevasine.

Degree: 2014, Johannes Gutenberg Universität Mainz

 Die Kontrolle der Infektion mit dem humanen Cytomegalovirus (HCMV) wird primär durch antivirale CD8 T-Zellen vermittelt. Während der Koevolution zwischen Virus und Wirt wurden Immunevasionsmechanismen… (more)

Subjects/Keywords: murines Cytomegalovirus, Immunevasion, Interferon-gamma, N-Glykosylierung; murine cytomegalovirus, immunoevasion, Interferon-gamma, N-Glycosylation; Life sciences

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Fink, A. (2014). Molekulare Grundlagen der Immunkontrolle des murinen Cytomegalovirus in Gegenwart viruskodierter Immunevasine. (Doctoral Dissertation). Johannes Gutenberg Universität Mainz. Retrieved from http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3708/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Fink, Annette. “Molekulare Grundlagen der Immunkontrolle des murinen Cytomegalovirus in Gegenwart viruskodierter Immunevasine.” 2014. Doctoral Dissertation, Johannes Gutenberg Universität Mainz. Accessed August 19, 2019. http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3708/.

MLA Handbook (7th Edition):

Fink, Annette. “Molekulare Grundlagen der Immunkontrolle des murinen Cytomegalovirus in Gegenwart viruskodierter Immunevasine.” 2014. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Fink A. Molekulare Grundlagen der Immunkontrolle des murinen Cytomegalovirus in Gegenwart viruskodierter Immunevasine. [Internet] [Doctoral dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3708/.

Council of Science Editors:

Fink A. Molekulare Grundlagen der Immunkontrolle des murinen Cytomegalovirus in Gegenwart viruskodierter Immunevasine. [Doctoral Dissertation]. Johannes Gutenberg Universität Mainz; 2014. Available from: http://ubm.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2014/3708/


Ruhr Universität Bochum

29. Reich, Stefanie Kerstin. Wirkung der Extrakorporalen Photopherese unter Berücksichtigung spezifischer Verlaufsparameter bei Progressiver Systemischer Sklerodermie und Atopischer Dermatitis.

Degree: 2004, Ruhr Universität Bochum

 PROBLEM Die ExP ist bei der AD etabliert, bei der PSS umstritten. Ziel war es, Kriterien zur ExP-Indikation und Parameter zur Prognosebeurteilung der PSS und… (more)

Subjects/Keywords: Bindegewebskrankheit; Immunmodulation; Atopie; T-Lymphozyt

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Reich, S. K. (2004). Wirkung der Extrakorporalen Photopherese unter Berücksichtigung spezifischer Verlaufsparameter bei Progressiver Systemischer Sklerodermie und Atopischer Dermatitis. (Thesis). Ruhr Universität Bochum. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-9835

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Reich, Stefanie Kerstin. “Wirkung der Extrakorporalen Photopherese unter Berücksichtigung spezifischer Verlaufsparameter bei Progressiver Systemischer Sklerodermie und Atopischer Dermatitis.” 2004. Thesis, Ruhr Universität Bochum. Accessed August 19, 2019. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-9835.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Reich, Stefanie Kerstin. “Wirkung der Extrakorporalen Photopherese unter Berücksichtigung spezifischer Verlaufsparameter bei Progressiver Systemischer Sklerodermie und Atopischer Dermatitis.” 2004. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Reich SK. Wirkung der Extrakorporalen Photopherese unter Berücksichtigung spezifischer Verlaufsparameter bei Progressiver Systemischer Sklerodermie und Atopischer Dermatitis. [Internet] [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2004. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-9835.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Reich SK. Wirkung der Extrakorporalen Photopherese unter Berücksichtigung spezifischer Verlaufsparameter bei Progressiver Systemischer Sklerodermie und Atopischer Dermatitis. [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2004. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-9835

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation


Ruhr Universität Bochum

30. Beck, Lars Hendrik. Bestimmung der Frequenz TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder Kinder verschiedener Altersklassen.

Degree: 2009, Ruhr Universität Bochum

 Problem: Um detailliertere Einblicke in die regelrechte Entwicklung regulatorisch bedeutsamer Immunkomponenten gewinnen zu können, wurde hier erstmals die Frequenz und der Charakter TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder… (more)

Subjects/Keywords: Transforming Growth Factor beta; T-Lymphozyt; Helferzelle; Immunologie

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Beck, L. H. (2009). Bestimmung der Frequenz TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder Kinder verschiedener Altersklassen. (Thesis). Ruhr Universität Bochum. Retrieved from http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-25629

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Beck, Lars Hendrik. “Bestimmung der Frequenz TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder Kinder verschiedener Altersklassen.” 2009. Thesis, Ruhr Universität Bochum. Accessed August 19, 2019. http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-25629.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

Beck, Lars Hendrik. “Bestimmung der Frequenz TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder Kinder verschiedener Altersklassen.” 2009. Web. 19 Aug 2019.

Vancouver:

Beck LH. Bestimmung der Frequenz TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder Kinder verschiedener Altersklassen. [Internet] [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. [cited 2019 Aug 19]. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-25629.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

Beck LH. Bestimmung der Frequenz TGF-β-produzierender T-Lymphozyten gesunder Kinder verschiedener Altersklassen. [Thesis]. Ruhr Universität Bochum; 2009. Available from: http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:hbz:294-25629

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

[1] [2] [3] [4] [5]

.