Advanced search options

Advanced Search Options 🞨

Browse by author name (“Author name starts with…”).

Find ETDs with:

in
/  
in
/  
in
/  
in

Written in Published in Earliest date Latest date

Sorted by

Results per page:

You searched for id:"oai:tuprints.ulb.tu-darmstadt.de:6024". One record found.

Search Limiters

Last 2 Years | English Only

No search limiters apply to these results.

▼ Search Limiters


Technische Universität Darmstadt

1. Weber, Andreas. Struktur und Dynamik von nicht-ionischen Mikroemulsionen in der Tröpfchenphase.

Degree: PhD, 05 Department of PhysicsExperimental Condensed Matter Physics, 2017, Technische Universität Darmstadt

Mikroemulsionen sind ternäre Mischungen, die aus einer polaren und einer unpolaren Flüssigkeit bestehen und von einem Tensid stabilisert werden. Makroskopisch sind sie transparent und isotrop. Mikroskopisch bilden Mikroemulsionen Strukturen auf der Skala weniger Nanometer aus, in denen polare und unpolare Phasen durch eine Tensidschicht getrennt sind. Eine mögliche Mikrostruktur sind inverse Mizellen: Hier sind Wassertröpfchen umhüllt von einer Tensidschale in einer Öl-Matrix gelöst. Diese Systeme können als Modellsysteme für die Erforschung des Verhaltens von Polymermolekülen an gekrümmten Grenzflächen in einer weichen, räumlichen Einschränkung dienen. Zur Untersuchung der Wechselwirkungen zwischen einem Polymeren und der Tensidschicht in einer Tröpfchen-Mikroemulsion ist es notwendig, das Phasenverhalten der polymerfreien Mikroemulsion zu kennen. Daher werden zunächst Struktur und Phasenverhalten von auf dem nicht-ionischem Tensid C12E4 basierenden inversen Wassermizellen in Octan mithilfe von Kleinwinkelröntgenstreuung untersucht, um das Phasenverhalten der Tröpfchenphase der Mikroemulsion zu erforschen. Ein aus anderen Systemen bekannter linearer Zusammenhang zwischen Tröpfchenradius und molarem Wasser-zu-Tensid-Verhältnis wird gefunden. Er ist unabhängig von der Tröpfchendichte, sofern die Löslichkeit unimer gelöster Tensidmoleküle in der Öl-Matrix berücksichtigt wird. Die Emulgierungs-Versagens-Grenze zwischen einem einphasigen System und einem zweiphasigen System bestehend aus einer Tröpfchenphase und einer Wasser-Überschussphase beschreibt die obere Temperaturgrenze für die Präperation einer einphasigen Mikroemulsion. Auf der Phasengrenze verhalten sich die Tröpfchenradien gemäß rC ~ 1/(TC-T). Stabile Tröpfchen werden mit dem hydrophilen Polymeren Polyethylenglycol (MW = 1500 g/mol) beladen und mit aus dem anionischen Tensid AOT bestehenden Mikroemulsionen verglichen. Dazu werden Kleinwinkelneutronenstreu-Experimenten an Proben mit deuteriertem Wasser und Octan und protoniertem Tensid durchgeführt. Dieser Schalenkontrast erlaubt das Verhalten der Tensidschicht unter Polymerzugabe zu untersuchen. Das in die Tröpfchen eingebrachte PEG wechselwirkt unterschiedlich mit nicht-ionischem und anionischem Tensid: Im ersten Fall wird die Tensidschicht nicht beeinflusst, während im zweiten Fall die Streudaten zeigen, dass die anionische Tensidschicht deutlich beeinflusst wird. Dies führt zu einer höheren Polydispersität, die durch die Adsorption des Polymeren an die Tensidschicht verursacht wird. Die Schalendynamik von C12E4/Wasser/Octan-Mikroemulsionen wird mit Neutronen-Spin-Echo-Spektroskopie untersucht. Die Tröpfchen werden mit deuteriertem PEG beladen, so dass das Experiment nur auf die Tröpfchendiffusion und die Schalenfluktuationen des Tensides sensitiv ist. Die Polymerbeladung führt zu einer Verlangsamung der l=2-Mode der Schale. Dies wird der Erhöhung der Viskosität des Mediums im Tröpfchen durch die Erhöhung der Polymerkonzentration zugeschrieben. Wird dieser Effekt berücksichtigt, so ändert sich die… Advisors/Committee Members: Stühn, Bernd (advisor), Alig, Ingo (advisor).

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Weber, A. (2017). Struktur und Dynamik von nicht-ionischen Mikroemulsionen in der Tröpfchenphase. (Doctoral Dissertation). Technische Universität Darmstadt. Retrieved from http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/6024/

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Weber, Andreas. “Struktur und Dynamik von nicht-ionischen Mikroemulsionen in der Tröpfchenphase.” 2017. Doctoral Dissertation, Technische Universität Darmstadt. Accessed May 28, 2017. http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/6024/.

MLA Handbook (7th Edition):

Weber, Andreas. “Struktur und Dynamik von nicht-ionischen Mikroemulsionen in der Tröpfchenphase.” 2017. Web. 28 May 2017.

Vancouver:

Weber A. Struktur und Dynamik von nicht-ionischen Mikroemulsionen in der Tröpfchenphase. [Internet] [Doctoral dissertation]. Technische Universität Darmstadt; 2017. [cited 2017 May 28]. Available from: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/6024/.

Council of Science Editors:

Weber A. Struktur und Dynamik von nicht-ionischen Mikroemulsionen in der Tröpfchenphase. [Doctoral Dissertation]. Technische Universität Darmstadt; 2017. Available from: http://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/6024/

.