Advanced search options

Advanced Search Options 🞨

Browse by author name (“Author name starts with…”).

Find ETDs with:

in
/  
in
/  
in
/  
in

Written in Published in Earliest date Latest date

Sorted by

Results per page:

You searched for id:"oai:archiv.ub.uni-marburg.de:urn:nbn:de:hebis:04-z2020-0036". One record found.

Search Limiters

Last 2 Years | English Only

No search limiters apply to these results.

▼ Search Limiters


Philipps-Universität Marburg

1. Hinterobermaier, Johanna. Präoperative Flüssigkeitssubstitution bei Nüchternheit im Rahmen elektiver Operationen – Einfluss auf die hämodynamische Stabilität während der Narkoseeinleitung und Operation.

Degree: PhD, Medizin, 2020, Philipps-Universität Marburg

Das Auftreten einer Kreislaufinstabilität bedingt durch Flüssigkeitsmangel nach einer längeren präoperativen Nüchternheitsphase ist bei Patienten, die in Allgemeinanästhesie operiert werden sollen, ein oft beobachtetes Problem. Die Einschätzung des tatsächlichen Flüssigkeitsdefizits gestaltet sich klinisch eher schwierig. Ziel dieser randomisierten klinischen Studie war es daher, den Einfluss einer definierten präoperativen Flüssigkeitssubstitution auf die hämodynamische Stabilität (vergleiche Definition derselben unter 3.5) während der Narkoseeinleitung zu untersuchen. Dies geschah durch Einsatz eines erweiterten, minimal-invasiven Monitors und durch eine transthorakale Echokardiografie (TTE). Die teilnehmenden Patienten waren relativ jung und gesund und unterzogen sich standardisierten operativen Eingriffen ohne großes Operationstrauma und ohne größere Flüssigkeitsverschiebungen. Es handelt sich hierbei um eine randomisierte und prospektive klinische Fall-Kontroll-Studie. Insgesamt nahmen 219 Patienten an der Untersuchung teil. Die Patienten wurden an (Neben-) Schilddrüse, Gallenblase, Ovarien und Gebärmutter operiert. Durch Umschlagrandomisierung wurden die Patienten einer Studien- oder einer Kontrollgruppe zugelost. Patienten der Kontrollgruppe erhielten präoperativ keine Flüssigkeit, während Patienten der Studiengruppe einen Flüssigkeitsbolus von 8 ml/kg KG Ringer-Acetat-Infusionslösung vor Narkoseeinleitung erhielten. Primärer Endpunkt war dabei das Auftreten einer hämodynamischen Instabilität nach Narkoseeinleitung. Ferner gab es 15 weitere sekundäre Endpunkte, die einzelne Parameter der Hämodynamik, den Verbrauch von Katecholaminen, Ergebnisse in Blutgasanalyen, etc. beinhalteten. Die Auswertung erfolgte mit der Software SPSS (IBM Statistiks Version 20). Parametrische Variablen wurden mit T-Test und Chi-Quadrat-Test ausgewertet, während bei Verletzung der Normalverteilung Mann-Whitney-U-Test und Wilcoxon-Test verwendet wurden. Die primären und sekundären Endpunkte wurden mittels linearer und logistischer Regressionsanalysen ausgewertet. Nach positivem Votum der Ethikkommission wurden 219 erwachsene Patienten für diese Studie im Zeitraum von März 2013 bis September 2014 aufgeklärt. Die Studiengruppe erhielt 550 ml Ringer-Lösung (Median; Range 400-750) während die Kontrollgruppe 0 ml erhielt. Es zeigte sich ein signifikanter Unterschied bezüglich des Auftretens einer hämodynamischen Instabilität nach Narkoseeinleitung zugunsten der Gruppe, die Volumen erhielt (p<0,05). Für die sekundären Endpunkte zeigten sich insgesamt nur wenige Unterschiede zwischen den beiden Gruppen. Patienten der Studiengruppe wiesen nach Narkoseeinleitung signifikant einen höheren systolischen Blutdruck, ein höheres Schlagvolumen, einen höheren Herzindex … Advisors/Committee Members: Torossian, Alexander (advisor).

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Hinterobermaier, J. (2020). Präoperative Flüssigkeitssubstitution bei Nüchternheit im Rahmen elektiver Operationen – Einfluss auf die hämodynamische Stabilität während der Narkoseeinleitung und Operation. (Doctoral Dissertation). Philipps-Universität Marburg. Retrieved from http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2020/0036

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Hinterobermaier, Johanna. “Präoperative Flüssigkeitssubstitution bei Nüchternheit im Rahmen elektiver Operationen – Einfluss auf die hämodynamische Stabilität während der Narkoseeinleitung und Operation.” 2020. Doctoral Dissertation, Philipps-Universität Marburg. Accessed February 28, 2020. http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2020/0036.

MLA Handbook (7th Edition):

Hinterobermaier, Johanna. “Präoperative Flüssigkeitssubstitution bei Nüchternheit im Rahmen elektiver Operationen – Einfluss auf die hämodynamische Stabilität während der Narkoseeinleitung und Operation.” 2020. Web. 28 Feb 2020.

Vancouver:

Hinterobermaier J. Präoperative Flüssigkeitssubstitution bei Nüchternheit im Rahmen elektiver Operationen – Einfluss auf die hämodynamische Stabilität während der Narkoseeinleitung und Operation. [Internet] [Doctoral dissertation]. Philipps-Universität Marburg; 2020. [cited 2020 Feb 28]. Available from: http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2020/0036.

Council of Science Editors:

Hinterobermaier J. Präoperative Flüssigkeitssubstitution bei Nüchternheit im Rahmen elektiver Operationen – Einfluss auf die hämodynamische Stabilität während der Narkoseeinleitung und Operation. [Doctoral Dissertation]. Philipps-Universität Marburg; 2020. Available from: http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2020/0036

.