Advanced search options

Advanced Search Options 🞨

Browse by author name (“Author name starts with…”).

Find ETDs with:

in
/  
in
/  
in
/  
in

Written in Published in Earliest date Latest date

Sorted by

Results per page:

You searched for id:"oai:archiv.ub.uni-marburg.de:urn:nbn:de:hebis:04-z2018-0498". One record found.

Search Limiters

Last 2 Years | English Only

No search limiters apply to these results.

▼ Search Limiters


Philipps-Universität Marburg

1. Mecke, Sven. Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter Amphibien und Reptilien der Sundainseln und angrenzender Regionen – Synergetische Effekte von Freilandarbeit und Museumssammlungen für die Biodiversitätsforschung.

Degree: PhD, Fachbereich Biologie, 2018, Philipps-Universität Marburg

Im Rahmen der vorliegenden kumulativen Dissertation (Publikationen 1–13) stelle ich Studien zur Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter und überwiegend problematischer Amphibien- und Reptiliengruppen der Sunda Inseln und angrenzender Gebiete vor, wobei auf die Synergieeffekte zwischen Freilandarbeit und sammlungsbasierter Forschung und auf den damit erzielten Mehrwert der Forschung für die Biodiversitätsforschung eingegangen wird. Die Bearbeitung der Herpetofauna in allen Distrikten von Timor-Leste (mit Ausnahme der Exklave Oecusse), inklusive der vorgelagerten Inseln, stellte einen konstruktiven Beitrag zur Arterfassung der Amphibien und Reptilien eines Landes dar, das an der südlichen Grenze des Wallacea-Hotspots liegt. Neue Verbreitungsnachweise für die Herpetofauna aus 11 der 12 aneinandergrenzenden Distrikte wurden, zusammen mit naturgeschichtlichen Daten, präsentiert. Als Ergebnis dieses Arteninventars stieg die Anzahl der ursprünglich aus Timor-Leste bekannten Amphibien und Reptilien auf über 60 Taxa, darunter mehr als 20 Kandidaten-Arten. Viele der nachgewiesenen Arten scheinen auf Timor endemisch zu sein. Zu diesen gehören der Ochsenfrosch Kaloula sp. nov., mehrere Bogenfingergeckos der Gattung Cyrtodactylus und die Agame Draco timoriensis. Zu den bemerkenswerten Entdeckungen unter den Reptilien zählen sowohl mindestens sieben unbeschriebene Arten von Cyrtodactylus, einer Gattung, die bislang nicht auf Timor nachgewiesen wurde, als auch die Erstnachweise der Gecko-Art Hemidactylus garnotii und der Gecko-Gattung Hemiphyllodactylus für Timor-Leste sowie zahlreiche unbeschriebene Skinke (Kapitel 4, Publikationen 1 & 2). Revisionen der Gattung Cyrtodactylus und der Skink-Gattungen Eremiascincus auf Timor und benachbarten Inseln, sowie die Beschreibung bisher unbekannter Arten, zusammen mit Kollegen aus den USA und Großbritannien, sind gegenwärtig in Vorbereitung. Eine auf Timor beschränkte Revision der Gattung Cyrtodactylus war nicht möglich, ohne vorab die verworrene Taxonomie einiger Arten, die außerhalb von Timor vorkommen, zu klären. Die Taxonomie dieser in angrenzenden Gebieten vorkommenden Cyrtodactylus-Arten wurde in drei Publikationen näher untersucht (Kapitel 5, Publikationen 3–5). Eine neue Cyrtodactylus-Art, die in der herpetologischen Sammlung des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt, Deutschland, ursprünglich als C. fumosus katalogisiert worden war, wurde beschrieben; sie stammt aus Klakah, Lumajang, Ostjava, Indonesien. Die neue Art unterscheidet sich von allen Vertretern der Gattung durch eine Kombination von sieben Merkmalen (Publikation 3). Die Diversität der Cyrtodactylus-Fauna von Java wurde, ähnlich derer auf Timor, lange Zeit unterschätzt, und erst in diesem Jahrtausend wurden vier der fünf auf dieser Insel endemischen Arten beschrieben. Cyrtodactylus fumosus, eine Art, die bisher im südostasiatischen Archipel – mit Nachweisen aus Sumatra, Java, Bali, Sulawesi und Halmahera – als weitverbreitet galt, wurde neu definiert. Es konnte bestätigt werden, dass Männchen dieser Art… Advisors/Committee Members: Beck, Lothar (advisor).

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

Mecke, S. (2018). Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter Amphibien und Reptilien der Sundainseln und angrenzender Regionen – Synergetische Effekte von Freilandarbeit und Museumssammlungen für die Biodiversitätsforschung. (Doctoral Dissertation). Philipps-Universität Marburg. Retrieved from http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2018/0498

Chicago Manual of Style (16th Edition):

Mecke, Sven. “Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter Amphibien und Reptilien der Sundainseln und angrenzender Regionen – Synergetische Effekte von Freilandarbeit und Museumssammlungen für die Biodiversitätsforschung.” 2018. Doctoral Dissertation, Philipps-Universität Marburg. Accessed November 22, 2018. http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2018/0498.

MLA Handbook (7th Edition):

Mecke, Sven. “Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter Amphibien und Reptilien der Sundainseln und angrenzender Regionen – Synergetische Effekte von Freilandarbeit und Museumssammlungen für die Biodiversitätsforschung.” 2018. Web. 22 Nov 2018.

Vancouver:

Mecke S. Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter Amphibien und Reptilien der Sundainseln und angrenzender Regionen – Synergetische Effekte von Freilandarbeit und Museumssammlungen für die Biodiversitätsforschung. [Internet] [Doctoral dissertation]. Philipps-Universität Marburg; 2018. [cited 2018 Nov 22]. Available from: http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2018/0498.

Council of Science Editors:

Mecke S. Taxonomie, Naturgeschichte und Ökologie ausgewählter Amphibien und Reptilien der Sundainseln und angrenzender Regionen – Synergetische Effekte von Freilandarbeit und Museumssammlungen für die Biodiversitätsforschung. [Doctoral Dissertation]. Philipps-Universität Marburg; 2018. Available from: http://archiv.ub.uni-marburg.de/diss/z2018/0498

.