Advanced search options

Advanced Search Options 🞨

Browse by author name (“Author name starts with…”).

Find ETDs with:

in
/  
in
/  
in
/  
in

Written in Published in Earliest date Latest date

Sorted by

Results per page:

You searched for +publisher:"Freie Universität Berlin" +contributor:("[email protected]"). One record found.

Search Limiters

Last 2 Years | English Only

No search limiters apply to these results.

▼ Search Limiters


Freie Universität Berlin

1. al Khasswneh, Sahar. Testen der neuen Anwendungen der Lumineszenzdatierung in der Archäologie.

Degree: 2016, Freie Universität Berlin

Neueste Verbesserungen der Lumineszenzdatierung. Dank neuer Entwicklungen der Methodik und Instrumentierung ist die Lumineszenzdatierung zu einem noch weit leistungsfähigeren Werkzeug der Chronometrie geworden. Die neuen Entwicklungen wurden weithin für geologische Materialien verwendet, jedoch befassen sich nur wenige Studien mit der Frage der Anwendbarkeit dieser letzten Entwicklungen in der Archäologie. Die vorliegende Untersuchung hat zum Ziel, Anwendbarkeit der neuen Techniken der Lumineszenzdatierung in der Archäologie zu testen. Im ersten Teil berichten wird über die erste Anwendung des bei hoher Temperatur (290°C) gemessenen stabilen infrarot-stimulierten Lumineszenzsignals auf Keramikproben. Das mittlere OSL-Alter (mittels Optisch Stimulierter Lumineszenz ermitteltes Alter) wurde mit 2850 ± 220 bestimmt, wobei die allgemeine Unsicherheit von systematischen Unsicherheiten dominiert wird; dies steht in Einklang mit dem Bereich der 14C- Alter zwischen 2970 und 3270 kalib. Jahre (cal years) für denselben Zerstörungshorizon Die Methode wurde auch für die Datierung junger, erhitzter Artefakte aus Dänemark verwendet. Es wurden Proben aus drei verschiedenen Ausgrabungsstätten in Dänemark genommen: eine aus der frühen vorrömischen Eisenzeit (200 v. Chr. bis 100 n. Chr.) und zwei aus der Wikingerzeit (zwischen 800 und 1200 n. Chr.). Berichte über frühere Strahlungsmessungen an diesen Stätten liegen nicht vor. Es wurden Quarz-OSL- Alter ermittelt und mit Feldspat-Altersbestimmungen verglichen. Es gibt Hinweise darauf, dass die mögliche Überbewertung der Feldspat-Alter verglichen mit Quarz nur für die erhitzten Gesteinsproben von Bedeutung ist. Im zweiten Teil wurde die Anwendung der OSL-Datierung auf durch menschliche Aktivitäten verursachte aride Sedimentablagerungen untersucht. Quarz und Feldspate wurden mit Standardmethoden der Lumineszenzdatierung gemessen. Beide Altersbestimmungen stehen im Einklang mit der archäologischen Altersannahme für die Ausgrabungsstätte. Schließlich befasste sich die Studie mit der Technik zur Datierung von Gesteinsoberflächen anhand einer Desert Kite Structure (Trockenmauerbauwerk in der Wüste)im Südosten Jordaniens. Das Wissen über die Geschichte dieser Bauwerke ist bruchstückhaft und die Anwendung einer Datierungsmethode fällt schwer, weil die 14C-Datierung wegen des Fehlens von organischem Material nicht verfügbar ist; ebenso fehlen Artefakte, die für eine entsprechende Datierung verwendet werden könnten. Advisors/Committee Members: [email protected] (contact), w (gender), Dominik Bonatz (firstReferee), Andrew Murray (furtherReferee).

Subjects/Keywords: luminescence; prehistory; rock surface; pella; Jordan; kite; viking age; iron age; pre-roman age; OSL; radiometric dating; 900 Geschichte und Geografie::950 Geschichte Asiens::956 Geschichte des Nahen Ostens (Mittleren Ostens)

Record DetailsSimilar RecordsGoogle PlusoneFacebookTwitterCiteULikeMendeleyreddit

APA · Chicago · MLA · Vancouver · CSE | Export to Zotero / EndNote / Reference Manager

APA (6th Edition):

al Khasswneh, S. (2016). Testen der neuen Anwendungen der Lumineszenzdatierung in der Archäologie. (Thesis). Freie Universität Berlin. Retrieved from https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/13504

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Chicago Manual of Style (16th Edition):

al Khasswneh, Sahar. “Testen der neuen Anwendungen der Lumineszenzdatierung in der Archäologie.” 2016. Thesis, Freie Universität Berlin. Accessed November 12, 2019. https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/13504.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

MLA Handbook (7th Edition):

al Khasswneh, Sahar. “Testen der neuen Anwendungen der Lumineszenzdatierung in der Archäologie.” 2016. Web. 12 Nov 2019.

Vancouver:

al Khasswneh S. Testen der neuen Anwendungen der Lumineszenzdatierung in der Archäologie. [Internet] [Thesis]. Freie Universität Berlin; 2016. [cited 2019 Nov 12]. Available from: https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/13504.

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

Council of Science Editors:

al Khasswneh S. Testen der neuen Anwendungen der Lumineszenzdatierung in der Archäologie. [Thesis]. Freie Universität Berlin; 2016. Available from: https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/13504

Note: this citation may be lacking information needed for this citation format:
Not specified: Masters Thesis or Doctoral Dissertation

.